OPERA CONTEMPORARY

Im Fokus! - moderne Opern

Nach etlichen Jahren Erfahrung im klassischen Opernrepertoire ist uns klar geworden: Das oft totgesagte Operngenre ist nur überlebensfähig, wenn wir uns auch heutigen musikalischen Sprachen, Dramaturgien und Stoffen widmen.

Opera Contemporary möchte neue, zeitgenössische Opernwerke für ein Publikum entdecken, das nicht nur die immergleichen Repertoirevorstellungen besuchen, sondern sich mit uns auf Entdeckungsreise begeben möchte. Zeitgenössische Musik ist immer noch Neuland, zeitgenössische Oper sowieso. Aber wenn wir uns nur in gestrigen Traditionen bewegen, verlieren wir den Anschluss an die Gegenwart und damit die eigene kreative Zukunftsfähigkeit. Wir wollen mit einem jungen, aufgeschlossenen Ensemble das oft weitgehend unbetretene Terrain modernen Musiktheaters erkunden und mit frechen, anarchischen, poetischen und hochmusikalischen Sujets Opern des ausgehenden 20. und 21. Jahrhunderts präsentieren.

Berührend, schockierend, aufrüttelnd, inspieriert und  fresh - das sind unsere Kriterien für die Stücksuche. Erweitern wir gemeinsam unsere Hör- und Sehgewohnheiten und folgen Sie uns nach Morgen!

Wir sind ein freies Opernensemble, das sich auf moderne Opern spezialisiert. Gegründet von Andreas Wiedermann (Regie) und Martin Wutz (musikalische Leitung), agieren wir im Raum Bayern mit Schwerpunkt in München. Unsere erste Produktion war Powder Her Face von Thomas Adès, die große Anerkennung fand. Seitdem setzen wir auf innovative und außergewöhnliche Inszenierungen, die das Publikum begeistern.

 

Andreas Wiedermann
Künstlerische Leitung

Andreas Wiedermann wurde1978 in Deggendorf geboren. Nach dem Abitur studierte er Schauspielregie an der Universität Mozarteum Salzburg. Bereits während seines Studiums führten ihn Hospitanz- und Assistenztätigkeiten u.a. bei Andrea Breth, Thomas Ostermeier, Urs Troller und Peter Zadek ans Deutsche Theater Berlin und ans Wiener Burgtheater. Er ist Gründer und Leiter der freien Theatercompanies Theater Impuls (www.theaterimpuls.net) und Theater Plan B (www.theater-plan-b.de). Zahlreiche Inszenierungen in allen Genres der darstellenden Künste brachten ihn u.a. an die Theater Trier und Regensburg, ans Orphtheater und Ballhaus Ost Berlin, ans Mainfrankentheater Würzburg und ans Residenztheater München. Für Inszenierungen mit Opera Incognita wurde Andreas Wiedermann zweimal mit dem „Rosenstrauß des Jahres“ der Münchner TZ und als „Regisseur des Jahres“ von der Münchner Abendzeitung ausgezeichnet.

Martin Wutz
Musikalische Leitung

Der Dirigent, Arrangeur, Pianist und Lehrer Martin Wutz ist in Straubing geboren und erhielt für sein umfassendes Engagement der Straubinger Musikszene 2007 den Kulturförderpreis der Stadt. Seine weitere musikalische Ausbildung erhielt er in München und Freiburg. Seit 2012 ist er musikalischer Leiter der Crazy Musical Company und brachte erfolgreiche Produktionen wie Oliver!, Sunset Boulevard, Jekyll & Hyde, Doktor Schiwago, Anatevka und diverse Musicalgalas auf die Bühne. Er dirigierte mehrere Chöre und Orchester, darunter das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim, das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim, die Württembergische Philharmonie Reutlingen, sowie freie Ensembles mit namhaften Mitgliedern des Freiburger Barockorchesters. In München leitete er den Chor der Tiermedizinischen Fakultät der LMU München und den spanischen Konzertabend des Münchener Internationalen Orchesters. Bei den Frankenfestspielen Röttingen war er als Assistent des Dirigenten Walter Lochmann engagiert.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.